Über mich: Gunhild „Gartenhebamme“ Rudolph

Hei, ich bin Gärtnerin, Gartenwissenschaftlerin, Ausbilderin und Bloggerin. Ich bin Expertin für naturnahe Gartengestaltung und liebe es, in der Natur unterwegs zu sein.

Gunhild im Wald
Die Natur als Stütze

Ich zeige Dir, wie Du als naturverbundener Mensch in dieser entfremdeten Zeit zum Gartenexperten wirst, Deinen Garten selber in die Hand nimmst und Garten-Glaubenssätze hinter Dir lässt! Meine Kunden gehen selbstbewusst in die Gärtnerei oder das Gartencenter und wissen ganz genau, was sie für ihren Garten brauchen. Ich ermutige Dich zu Deinem ganz eigenen Garten-Abenteuer fernab von Hochglanzzeitschriften und Google-Suchen und zeige Dir, wie Du mit jeder Buddel-Aktion Deine eigene Wohlfühloase schaffst. Erholung im eigenen Garten tut so gut!

Google ist toll, Hochglanzzeitschriften und Magazine ebenfalls. Es kann nur sein, dass sich Dein Garten nicht daran hält. Das sollten wir ändern. Ich will in Deinem Garten eure tolle Beziehung miteinander sehen: Du und Dein Garten!

Was ich kann, will und glaube:

  • Pflanzen, Wildtiere und Naturerfahrung sind mein Ding – und auch, das Wissen weiter zu geben und Dir beizubringen! Das mach ich in meinen Onlinekursen, vor allem im Garten-Mentoring. Ich bin fest davon überzeugt, dass jeder Mensch den Zugang zur Natur finden kann – auch wenn die Welt um uns herum immer schneller und technischer wird.
  • Google & Co. sind unglaublich tolle Erfindungen zum Recherchieren und zum sich inspirieren lassen. Doch hält sich der Garten an unsere Vorstellungen? Manchmal interessiert es ihn nicht, was Du willst. Es zählt dann, was er Dir geben kann.
  • Jeder Garten ist für mich ein „Kindergarten“. Ein Garten für kleine Pflanzen, für kleine Menschen und für das Innere Kind. Wir sind in einer Zeit angekommen, in der ein Garten nicht nur der Selbstversorgung dienen muss, sondern auch der Erdung und Entfaltung.
  • Gärtnern ist ein wertschätzende, legensbejahende Einstellung. Ich glaube, dass jeder Mensch in der Lage sein sollte, auf natürliche Weise sowohl den Tieren als auch uns Menschen einen Raum zum Leben, Ernähren und Erholen gestalten zu können.
  • Ich möchte im deutschsprachigen Raum die Gärten klimaunabhängig, lebendig und vielseitig machen. Selbstermächtigung im Garten, in der Natur, in den Jahreszeiten!

grün.wild.wunderbar – Was soll dieser Slogan?

Mit diesen 3 Worten ist alles gesagt.

Es ist damit alles gesagt für Dich und all die Menschen, die sich auch meinem Blog tummeln.

Gunhild Rudolph mitten im Staudenbeet
Die Natur als Inspiration

grün.wild.wunderbar. So wünsche ich mir jeden Garten, jede Gesinnung. Jetzt mal ganz unabhängig von politischen Strömungen. Fakt ist, dass wir unsere Erde und unsere Natur ganz schön hart an die Brust nehmen. Welthunger, Klimawandel, Naturkatastrophen – werde ich mit meinem Blog und meiner Arbeit nicht verhindern können. Das ist mir klar. Aber ich kann inspirieren und an die Hand nehmen bei, zum Teil fast banalen, Fragen im Garten und Naturgeschehnissen.

grün – ist eine tolle Farbe! Gut für die Phsyche und unglaublich facettenreich.

wild – darf es in der Natur sein, in unseren Köpfen – mit Blumen, Düften, Tönen und Getier.

wunderbar – fügt sich alles zu einem wunderschönen großen Ganzen zusammen.

Mehr muss ich dazu fast gar nicht sagen, oder?

Wie ich wurde, was ich bin, erfährst Du etwas ausführlicher hier.

grün.wild.wunderbar So heißt auch mein Instagram-Account. Schau gerne vorbei, ich freue mich, Dich kennen zu lernen und mich mit Dir auszutauschen!

Hier ein paar harte Fakten zu mir:

  • Ausbildung zur Gärtnerin im Zierpflanzenbau, Nürnberg (2005)
  • Reise nach Kamchatka
  • Studium Angewandte Biogeographie, Trier (2007)
  • Studium der Gartenbauwissenschaften, Berlin (2013)
  • Gärtnerin im Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk Berlin (2017)
  • Beraterin in einer Baumschule (2018)
  • Botanischer Garten Berlin (2019)
  • GartenMentoring (2021)
  • Mitarbeiterin beim Förstern (2022)
  • 2 Kinder
  • 1 Hund
  • 3 Katzen
  • 3 bis mehr felco-Gartenscheren

53 fun-fact über mich ganz ohne Zahlen kannst hier nachlesen.

Gunhild Rudolph als Mensch:

Gunhild Rudolph ist ein klarer, offener Mensch mit positivem Pragmatismus. Sie liebt das Leben mit Pflanzen und mit Tanz. Wobei sie auch sehr Momente in Ruhe mit sich selbst genießt.

Alles hat seine Zeit.

Mit ihrer Freundlichkeit für Jedermann kann sie sich schnell und empathisch in ihr Gegenüber hineinfühlen. Wobei sie auch ihre Grenzen kennt: Was nicht in ihrer Kompetenz liegt, kann sie gut an andere Spezialisten abgeben.

grün.wild.wunderbar in den sozialen Medien:

facebook II instagram II LinkedIn

Als gelernte Gärtnerin und Gartenbauwissenschaftlerin hat Gunhild Rudolph das Gärtnerhandwerk von der Pieke auf gelernt und weiß, wovon sie spricht. In ihrer Bachelorarbeit „Beziehung zwischen Witterung und Honigertrag in Deutschland im Zeitraum 1970 – 2011“ analysiert sie die Zusammenhängen von Wettergeschehnissen und dem Honigertrag. Selber hatte sie bis 2017 Bienenstöcke in ihrem Garten stehen.

2016 begann ihre Reise durch Gärtnereien, Baumschulen und zuletzt dem Botanischen Garten Berlin. 2021 war es dann so seit: Die Selbstständigkeit ruft. Mit dem GartenMentoring hat sie ein Format ins Leben gerufen, dass jeder Gartenliebhaber, egal wo im deutschsprachigen Raum, seinen Garten mit ihrer Begleitung klimaunabhängig, lebendig und vielseitig gestalten kann.

Ihr Ziel ist es, das jeder Garten ein Garteneldorado für Menschen und Tiere wird.

Gunhild Rudolph lebt mit ihrer Familie am Berliner Stadtrand.

Gunhild Rudolph im Wald
Teile den Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aktuelle Beiträge

Trage Dich kostenlos für die Wald- und Wiesenpost ein, und erhalte regelmäßig die neusten Informationen.

Später ernten

Jetzt Säen

Dein Ratgeber für 0 €