In 7 Tagen zum Fernsehbeitrag

Der sportliche Weg: Innerhalb von 7 Tagen zum Fernsehbeitrag ist einfach sportlich.

Die Email

Die Mail

Es ist Mittwochabend, 13.3. 2024. Die Email vom rbb flattert in den Abendstunden ins Postfach – und ich bin gleich Feuer und Flamme! Nicht nur, weil ich gerne über die verschiedensten Medien das Leben in einem lebendigen Garten näher bringe und weil die rbb-Gartenzeit als Gartenratgeber-Magazin ein tolles Format ist, sondern weil Spargel im Garten einfach richtig easy, toll und lecker ist!

Im vergangenen Jahr ging es im rbb-Supermarkt um Frühblüher… da hatten wir 11 Tage bis zum Dreh und weniger Vorbereitungen. Werden also immer sportlicher, die öffentlich-rechtlichen 😉

Zurück zum Spargel: Warum ich dieses Thema so mag? Weil ich vor ca. 15 Jahren bereits Spargel angebaut habe. Das war in meinem ersten Garten nach der Rückkehr nach Berlin. 950 qm, kleines Häuschen in Pankow – und gaaaanz viel Platz für Obst, Gemüse, Blumen, Rosen, Feuchtbiotop, Moorbeet, Wildobsthecke, Kräuter, Mischkultur, Fruchtwechsel… und Spargel, den grünen Spargel.Wir wollen also Grünen Spargel pflanzen. Der ist entspannter im Anbau, in der Pflege und in der Ernte als der bekanntere Bleichspargel, auch Gemüsespargel genannt.

Die Herausforderung

Im Prinzip ist der Anbau ganz einfach: Boden auf, tiefes Loch, Pferdemist rein, Spargelpflanze rein, Erde rauf, angießen, fertig. Wie gesagt: Im Prinzip einfach, wenn es kein Aber gäbe: Es gibt in dieser Woche noch keine Spargelpflanzen zu kaufen. Die werden in der kommenden Woche erst gerodet – findet den Fehler: Spargelbeet anlegen – ohne Spargel? Wie gut, dass in dem Garten von vor 15 Jahren noch Spargel wächst. Der wird jetzt selbst gerodet. Zwei Pflanzen wandern also von Berlin-Pankow nach Zossen.

Gunhild Rudolph mit dem Kamerateam von rbb
Behind the scenes.

Um 9:00 Uhr treffen wir uns im Garten. Hier wurde bereits vor 5-6 Jahren ca. 14 Meter Grünspargel angebaut. Seit 3 Jahren wird in der Saison bis zum 24. Juni alle zwei Tage ca. 500 Gramm leckerer, frischer Spargel geerntet. Da wird übrigens nichts gestochen oder so. Das ist bei Bleichspargel der Fall. Der ohne Sonnenlicht weiß gebliebene Spargelaustrieb wird unter der Erde gestochen.

Beim Grünen Spargel geht man mit einem Messerchen hin, schneidet den Trieb ab, fertig. Wenn das mal nicht entspanntet, pragmatisches Gärtner ist! Mehr davon!

Nach Johanni (24. Juni) hört auch beim Grünen Spargel die Ernte auf. Der Spargel darf durchtreiben und Sonnenlicht tanken. Die Stoffwechselprodukte werden dann mit Laubfall in die Wurzeln eingelagert und dienen im nächsten Jahr Deiner Ernte. Das ist bei beiden Spargel gleich.

Mit Christine, Liane und Kurt habe ich wieder ganz liebe Menschen um mich herum. Und ja, es ist wirklich witzig, wenn Menschen gut miteinander können.

Das rbb-Team interviewt Gunhild Rudolph
Interview.

Zuerst kommt das Interview. Wer ich bin, was ich mache, warum Spargel und überhaupt. An meiner fotogenen Wirkung werde ich noch arbeiten 😅. Bei Gartenthemen bin ich einfach hochkonzentriert. Ich will ja nichts vergessen! Zwischendurch fliegt noch das silberne Reflektierding umher. Bitte nicht so die Augen zusammenkneifen. Dafür sitzt die Hose von Women Plants prima (endlich feminine Gartenkleidung, ich sag es Dir!).

Spargelanbau

Dann geht es um den Spargel. Wir holen den Pferdemist und die Pflanzen aus dem Auto, heben die Grube aus, plaudern über die Kultur, die Pflege, die Ernte, den Ertrag – und die Freude, alles so gut mit einander kombinieren zu können.

Dann werden noch Nahaufnahmen im Garten gemacht. Was ein Glück, dass es hier wunderschöne Sundheimer und so viel Kreativität gibt. Wenn ich mal einen Garten habe, soll er ungefähr so werden wie dieser hier. Danke, Bruderherz, für euer Vertrauen in meine Gartenhinweise. Ihr habt das ganz wundervoll umgesetzt!

Vorteile von grünem Spargel

  • gesund und sehr lecker (na gut, ist Geschmackssache 😅)
  • pflegeleicht
  • entspannt zu ernten
  • nach der Ernte tolle Bienenweide
  • liefert nach und nach frisches Gemüse (keine Spargelschwemme auf einmal wie zum Beispiel bei Zucchini)
  • einmal anbauen, viele Jahre ernten (nach einer Anwuchsphase von ca. 3 Jahren)
  • kaum Schädlinge (Achtung beim Spargelhähnchen)

Danach

Nachdem alle Eintellungen im Kasten, alle Fragen geklärt und der Vormittag vorbei ist, gibt es eine feine Stärkung: Espresso vom Baristag und die weltbesten Brownies!

Danke für diesen Vormittag bei tollstem frühlingshaften Wetter. Sehr gerne wieder! Ich würde auch mal in eine Talkshow kommen. Das wäre doch was, oder?

Nachtrag

Ich liebe Grünspargel ja sehr einfach leicht in Butter in der Pfanne angebraten, gesalzen, fertig. Ob dazu Kartoffeln, kalt als Salat oder wie auch immer, er schmeckt kräftig nussig und hat mit einigen Inhaltsstoffen aufzuwarten.

Wusstest Du, dass der Begriff „Spargel“ früher einfach nur den Pflanzenaustrieb meinte? So gibt es zum Beispiel auch Hopfenspargel. Das sind die feinen Austriebe vom Hopfen, die noch keine feinen Zähnchen haben. Ich ernte sie, wenn sie ca. 20 cm lang sind. Auch diese machen sich herrlich leicht in Butter geschwenkt, gepfeffert, gesalzen und dann mit einem würzigen Roggensauerteigbrot mit Butter in der Sonne genossen. Herrlich, so schmeckt Frühling!


7. April 2023, rbb Gartenzeit von 18:30 bis 19:00 Uhr

Haus des Rundfunks in Berlin

Heute abend (24.3.) in der Gartenzeit geht es übrigens zu meinem ehemaligen Arbeitgeber. Es geht in die Gartenbaumschule Schneider. Das ist auch eine sehr schöne Sache! Von hier aus: Herzliche Grüße zu den Bäumen! ❤️

Liebes rbb, ich komme wieder sehr gerne zu euch – doch vielleicht das nächste Mal mit etwas mehr Vorlauf.

Wenn Du gerne selber mit mir über Gartenherausforderungen plaudern möchtest, dann komm in den Bunten Garten Club. In zwei Wochen geht es los!

Teile den Beitrag:

2 Antworten

  1. Liebe Gunhild,
    oh ja, eine Woche bis zum Dreh, das ist wirklich ein sportliches Tempo! Und dann nur, um diesen strammen Terminplan einzuhalten, auch noch die Umpflanzaktion! Aber sowas vergisst man dann erst recht nicht …
    Mir ist beim Lesen jedenfalls das Wasser im Mund zusammengelaufen 😋
    Liebe Grüße
    Astrid

    1. Liebe Astrid,

      so soll das sein! Lass es Dir schmecken!
      Die Umpflanzaktion war wirklich noch eine kleine Besonderheit. Was wir nicht alles in kürzester Zeit auf die Beine stellen!
      Liebe Grüße zu Dir
      Gunhild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aktuelle Beiträge

Trage Dich kostenlos für die Wald- und Wiesenpost ein, und erhalte regelmäßig die neusten Informationen.

Warteliste

Gartentraining

Sicher Dir jetzt Deinen Platz im Club, der deutschlandweit verbindet. In welchem es um Austausch mit anderen Gartennerds geht, um Lernen, Fachsimpeln, Vernetzen.